Three operators serve the space, which is more a being than a thing, in its search for answers to the question, who or what am I? Using images, sounds and figure theatre, they test out different ways of dealing with their neurotic protagonist, a dysfunctional holodeck. Simon Krahl, Simon Bauer and Rike Schuberty explore the dialectics of man and machine, creator and creature, analogue and digital and ultimately humanity’s urge to create images of itself.

Created and performed by Rike Schuberty, Simon Krahl and Simon Bauer Text/Dramaturgy Henning Bochert Stage and costume design Susanne Münzner Puppets Ulrike Langenbein (Handmaids Berlin) and Suse Wächter Creative Producer Cornelia Winkler Screen printing Marion Epp (alias Jimmy Draht)

Press Review

„Die Verwandlung des Bühnenraums in eine Wesenheit – ein bemerkenswertes Experiment.
Bauer, Krahl und Schuberty wagen sich auf von Puppenspielern bisher kaum erkundetes Terrain
vor. Sie erkunden dabei die Dimensionen des Raums. Die drei Dimensionen von Breite, Höhe
und Tiefe, aber auch die Dimension der Zeit – ihres Ausdehnens und Zusammenziehens. Und sie
erkunden, welche Erzählstrategien möglich sind anhand der immer smarter, immer intelligenter
werdenden Dinge rings um uns herum. Erlauben sie Narrationen des Beseeltseins? Werden wir
in Zukunft statt mit den Figuren von dramatischer und epischer Literatur, von Comic und Poesie
mit den Geistern von Maschinen umgeben sein und mit ihnen real zeichenhaft und/oder
metaphorisch kommunizieren müssen? „Anima“ reißt einen ganzen Denk- und Assoziationsraum
auf. Trotz der gelegentlichen Betulichkeit im Agieren ein großer Schritt, eine bemerkenswerte
Einladung.“ (Tom Mustroph, Fidena-Portal 13. Februar 2017)

 

A co-production with Schaubude Berlin. Funded by Fonds for Performing Arts, The Governing Mayor of Berlin – Senate Chancellery – Cultural Affairs, Co-Financing Fonds. Residency at The Bröllin Schloss eV, funded by the German Federal Cultural Foundation, the Ministry of Education, Science and Culture of Mecklenburg-Vorpommern and the Vorpommern-Greifswald.